Sie sind hier: Startseite » Literatur

Literatur



Roswitha Defersdorf
Drück mich mal ganz fest
Die Geschichte eines wahrnehmungsgestörten Kindes
Herder Spektrum
ISBN 978-3451065958

Daniel ist nicht in der Lage, Eindrücke zu ordnen, Sätze misslingen, Geräusche werden falsch zugeordnet und er zieht sich so häufig zurück. Die Eltern sind ratlos und besorgt, werden jedoch oft nicht ernst genommen. Nachdem Daniel mit viereinhalb Jahren noch erhebliche Probleme mit dem Sprechen hat, stellt sich heraus, dass er unter einer leichten Fehlfunktion des Gehirnes leidet, einer Störung, die weit verbreitet, aber kaum bekannt ist.
Darüber, wie man diese minimalen Störungen erkennt und was man sinnvoll dagegen tun kann, informiert dieses Buch. Es macht Mut, Probleme mit Phantasie und Vertrauen in die Fähigkeiten des Kindes zu lösen.

Fazit: Wirklich lohnenswerte Lektüre für Betroffene und Interessierte, die sich dem Thema zerebrale Dysfunktion/Wahrnehmungsstörung grundlegend nähern möchten.



Sabine Pauli, Andrea Kisch
Was ist los mit meinem Kind?
Bewegungsauffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen bei Kindern
Ravensburger
ISBN 978-3808006832

Dieses Buch soll Eltern und betreuenden Personen betroffener Kinder helfen, deren Schwierigkeiten erkennen, sie besser einschätzen zu lernen und und ihnen somit effektiver helfen zu können.
Der motorischen, geistigen und sozialen Normalentwicklung eines Kindes (von 0 bis 7 Jahren) werden drei Kinder mit markanten Störungsbildern entgegengesetzt.

Fazit: Leicht verständlich geschrieben und übersichtlich gestaltet ist dieses Buch eine wirklich sinnvolle Orientierungshilfe für Menschen, die sich beruflich mit Kindern beschäftigen ebenso wie für interessierte Eltern.



Gabriele Gardemann
Das wiehernde Klassenzimmer
BubeVerlag 2011
ISBN 978-3938806524

Ein sehr verbraucherfreundliches Buch, das die theoretischen Hintergründe knapp aber gründlich darlegt und darauf aufbauend schlüssig den entstandenen Arbeitsweg zu Pferde beschreibt. Der Praxisteil beeinhaltet viele Anregungen für die tägliche Arbeit und ist durch die große Anzahl an Bildern sehr lebendig gehalten. Das Buch stellt kein Therapiekonzept vor und ist nicht als Anleitung für bestimmte Therapeuten zu sehen, eher als Ideensammlung und Denkanstoß für Menschen, deren Arbeitsfeld Kinder im Schulalter sind und die diese Arbeit mit dem Einsatz von Pferden kombinieren.
Im gesamten Buch scheint die Freude durch, die die Autorin bei ihrer Arbeit zu haben scheint.
Es ist angenehm zu lesen, dabei aber nicht banal.

Fazit: Eine fundierte Sammlung von Ideen für das praktische Arbeiten mit Kindern.



Renate Zimmer
Handbuch Sprachförderung durch Bewegung
Herder 2009
ISBN 978-3451321603

Ein eher oberflächlich gehaltenes Werk, das für die sprachfördernde Gestaltung von Gruppen Anregungen gibt. Der Praxisteil bietet einige Ideen zur Förderung wesentlicher sprachlicher Bereiche in Verbindung mit motorischen und sensorischen Elementen.
Die Spielideen setzen eine halbwegs gelungene sensorische Integration und Sprachentwicklung voraus. Kindern, denen dies nicht gelungen ist, werden mit dem vorliegenden Konzept nur wenig gefördert werden können.

Fazit: Ein schönes Buch, um im Kindergarten-oder Schulalltag die Lernumgebung ganzheitlich zu gestalten und allgemeine Fördergruppen aufzubauen.



A. Jean Ayres
Bausteine der kindlichen Entwicklung
Springer 1984
ISBN 978-3540430612

Dieses Buch hat den Anspruch, betroffenen Eltern, aber auch Therapeuten und Lehrern die Grundlagen der sensorischen Integration und ihre Auswirkung auf die kindliche Entwicklung aufzuzeigen. Dies gelingt der Autorin wunderbar; in verständlicher Sprache aber dennoch äußerst fundiert wird die Entwicklung des Kindes und die Wichtigkeit sensorischer Wahrnehmung und Integration detailliert beschrieben.
Das Buch legt den Grundstein zum Verständnis der Sensorischen Integration, aber auch zum Verhalten betroffener Kinder. Es öffnet einen neuen Blick, der es Eltern, Lehrern und Therapeuten ermöglicht, den Kindern mit mehr Verständnis und Geduld zu begegnen.

Fazit: Ein Grundlagenwerk! Absolut zu empfehlen.



Sally Goddard Blythe
Greifen und BeGreifen
VAK Verlags GmbH 2011
ISBN 978- 3935767279

Ein sehr gut strukturiertes Buch, das die Zusammenhänge frühkindlicher Reflexe und Entwicklungsstörungen sehr übersichtlich und verständlich darlegt. Es bildet eine tiefergehende Ergänzung zur Literatur zum Thema SI und trägt zum Verständnis der komplexen Zusammenhänge der Entwicklung einen großen Teil bei.
Sehr schön ist das Kapitel, das Hilfestellungen für betroffene Kinder im Alltag anbietet. Hier werden leicht umsetzbare Veränderungen beschrieben, die ohne großen Aufwand zu Hause oder in der Schule berücksichtigt werden, und den Kindern eine große Erleichterung sein können.
Die beschriebenen Tests zu jedem Reflex sind detailliert beschrieben und gut umzusetzen.

Fazit: Ein gut aufgebautes Werk, das seine Inhalte schlüssig und nachvollziehbar vermittelt. Ein Muss für jeden, der sich tiefergehend mit dem Thema "Kindliche Entwicklung" beschäftigt.







Linda Tellington-Jones
Tellington Training für Pferde
Kosmos
ISBN 978-3440104163

Linda Tellington-Jones beschreibt in diesem Buch die Grundlagen der TTouches und der TTeam Bodenarbeit im Zusammenhang mit den gängigen Problemen denen Pferd und Reiter im Alltag begegnen.
Die Durchführung und Wirkweise der TTouches, sowie die Anwendungsgebiete werden ausführlich beschrieben und sind gut umzusetzen. Dennoch ist ein Anleiter für die ersten Male wünschenswert, bis man ein Gefühl für Stärke und Geschwindigkeit der Bewegungen entwickelt hat.
Der Bereich „Bodenarbeit“ enthält systematisch aufgebaute Ausbildungsschritte, die zum Teil etwas starr wirken, aber alles in allem wertvolle Anregungen und Ideen bereithalten.

Fazit: Ein umfangreiches, gut strukturiertes Buch, das eine Fülle von Informationen bietet und ein gutes Konzept grundlegegend vermittelt.



Oliver Hilberger
Gymnastizierende Arbeit an der Hand
Cadmos, 2008
ISBN 978- 3861274490

Ein gutes Buch um in die Arbeit an der Hand einzusteigen. Zunächst werden die Grundlagen ausführlich erklärt und die korrekte Ausrüstung beschrieben. Anhand von vielen aussagekräftigen Bildern und Zeichnungen arbeitet sich der Leser vom korrekten Antreten und Halten bis zu höheren Lektionen vor. Der Aufbau ist systematisch und gut strukturiert. Um die Übungen umzusetzen, empfiehlt sich mehrmaliges Nachlesen und zumindest für den Anfang ein guter Trainer.

Fazit: Sehr empfehlenswert um in die Handarbeit einzusteigen. Praxiserfahrung mit Trainer ersetzt es aber nicht.



Kirsten Jung
Rückentraining mit dem Kappzaum
Kosmos, 2009
ISBN 978-3440115312

Kirsten Jung erläutert auf biomechanischer Grundlage eine Möglichkeit zum Muskelaufbau. Sie legt dabei viel Wert auf die anatomischen Grundlagen und genaue Vorbereitung. Das Buch enthält eine Fülle an Informationen, was mehrmaliges, genaues Lesen erfordert, um sich alles bis in die Reithalle zu merken... Wenn das aber klappt, hat man eine sehr gute Arbeitmethode an der Hand.
Ein großer Vorteil dieses Buches sind die vielen Bilder mit Kommentaren, die helfen sollen, das Auge zu schulen, ein enorm wichtiger Faktor, wie ich finde. Sehr sympathisch ist, dass die Autorin fast nur Bilder von sich selbst bei der Arbeit verwendet und sich nicht scheut, gnadenlos ihre eigenen Fehler aufzuzeigen. Im Vergleich zu vielen anderen Büchern sehr erfrischend!

Fazit: Ein gutes Buch für Reiter, die sich ernsthaft mit der Gesunderhaltung ihrer Pferde auseinandersetzen möchten und bereit sind, gewissenhaft und genau zu arbeiten.



Nathalie Penquitt
Lernspiele für Pferde
Cadmos
ISBN 3861274292

Ein nettes kleines Büchlein mit frischen Ideen um den Pferdealltag abwechslungsreich zu gestalten. Abgestimmt auf verschiedene Charaktere stellt die Autorin passende Spiele vor, die die Neugierde und Freude wecken. Über Spiele entwickelt sich oft ein neues Miteinander zwischen Pferd und Mensch, hier finden sich einige gute Anregungen. Leider bleibt die Durchführung etwas an der Oberfläche.

Fazit: Schöne Ideen, die bei individueller Umsetzung Mensch und Pferd viel Freude bereiten und das Vertrauensverhältnis stärken können.




Kaja Kreiselmeier
Pferde gesund und vital durch Heilkräuter
Müller Rüschlikon
ISBN 978- 3275016648

Alphabetisch geordnete, sehr übersichtlich und gut gegliederte Liste der wichtigsten Heilkräuter, mit Informationen zu Aussehen, Wirkung, Anwendung und Gegenanzeigen.
Im Anhang finden sich Rezepte zur Herstellung von Salben und Tinkturen, eine Liste von Giftpflanzen, sowie Tipps zur ersten Hilfe und Notrufadressen bei Vergiftungen.

Fazit: Ein schöner Ratgeber für alle, die die Ernährung ihres Pferdes durch Kräuter bereichern wollen. Die gute Übersichtlichkeit ermöglicht auch Einsteigern, sich dem Thema zu nähern.















Inge Röger- Lakenbrink
Das Therapiehunde - Team
Ein praktischer Wegweiser
Kynos
ISBN 978-393807125

Hier bekommt man in kompakter, klarer und sehr schön strukturierter Form alle relevanten Informationen über die Arbeit mit Therapie(begleit) -hunden. Historische Hintergründe, Definitionen hinsichtlich des Wirkungsfeldes, Vereine und Verbände, Grundlagen über die Ausbildung und deren Voraussetzungen und eine kurze Vorstellung der einzelnen Einsatzbereiche der Hunde in den verschiedenen Disziplinen werden vorgestellt und mit vielen Fotos dokumentiert.

Wirklich empfehlenswert für den Einsteiger, um einen Überblick über hundegestützte Arbeit zu bekommen.



Sylvia Greiffenhagen, Oliver N. Buck – Werner
Tiere als Therapie
Neue Wege in Erziehung und Heilung
Kynos
ISBN 978-3933228246

Dieses Werk bietet umfassende Informationen zum Thema Förderung mit Tieren und spiegelt in seinem sehr warmen, persönlichen Ton die Effekte, die die Arbeit zusammen mit Tieren auslöst.
Jeder, Pädagoge, Therapeut, Mediziner, oder einfach nur Interessierte, der die Grundlagen Tiergestützter Arbeit verstehen will, wird in diesem Buch fündig.

Sehr empfehlenswert, da fundiertes Wissen mit Herz und Verstand vermittelt wird.



Monika A. Vernoij, Silke Schneider
Handbuch der Tiergestützten Intervention
Grundlagen, Konzepte, Praxisfelder
ISBN 978 -3494014890

Dieses Buch fasst alle relevanten Informationen, die es derzeit über Tiergestützte Arbeit gibt, zusammen und gliedert diese übersichtlich.
Gut für den Überblick, zum Nachschlagen und für den Einstieg in die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema.